KiöR
 
Förderung von Kunst im öffentlichen Raum
 
KiöR e.V. gibt es seit 2005. Gegründet von Künstlerinnen und Künstlern soll der Verein als Organisations-Plattform für Projekte im öffentlichen Raum dienen.

Seit Mitte 2005 veranstaltete KiöR e.V. die Formate treppenspiel, 2009 / 2010 die balkoniade, beide kuratiert von Ulrich Mattes.

Seit April 2007 bespielt KiöR e.V. das Hamburger Waschhaus in Hamburg-Hamm, Braußpark 12a, mit Kunst-wochenenden für die Anwohner/innen und als Kunstlabor für stadtbezogene Projekte.

Bislang haben rund 70 Künstler/innen Projekte bei KiöR e.V. realisiert.

 
Am 12. Juli 2009 - anläßlich des 40ten Jahrestages der Grundsteinlegung des Stadtteils Hamburg-Steilshoop - bespielten 27 Künstler/innen die Balkone der Anwohner/innen im Rahmen der balkoniade ...

Am 29. August 2010 wurden unter dem Titel balkoniade & knapp daneben die beiden hamburger Stadtteile Langenhorn-Nord (Essener Straße) und Steilshoop in einem Projekt miteinander verbunden.

2011 veranstaltet KiöR e.V. kooperative Projekte in München und Basel unter den Titeln Create and Forget und { Die Nacht und das Flüstern }* ...

Aktuelle Infos unter www.kioer.de ...


[ index ]